Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
So, da habt ihr jetzt den Salat
#26
Hallo rummelpuppe,

der Bohrer ist noch dran, keine Sorge!! Ich war nur am Wochenende weg und bin nicht zum fotografieren gekommen. Ja- Du liest richtig! Fotografieren bedeutet "Fund"!! Face-With-Open-Mouth Face-With-Open-Mouth

LG Franky
#27
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt!!

Ich möchte unseren neuen Kollegen nicht länger auf die Folter spannen.

Hier die ersten Aufnahmen aus dem Bohrloch.Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy

Wobei ich auf dem Foto gesehen habe, dass ein BH doppelt ist. Ich glaube, da werden wir uns einig... winking-face winking-face

[Image: 3RBaUM0e.jpg]

[Image: fPcJNjZ8.jpg]

[Image: f9nsjUN5.jpg]

[Image: B8im3DJt.jpg]



Da wollen wir mal hoffen, dass der Funke nicht vom Adventsgesteck überspringt, sondern von unserer rummelpuppe!!Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy

LG Franky
#28
Ohhh Franky, ich glaub micht hackt der Storch.
Und das wieder so kurz vor dem Schlafen gehen.
Ich werde ne Pille einwerfen, sonst krieg ich kein
Auge zu. Mann oh mann, das sind HügelFace-with-tears-of-joy

Dir ist hoffentlich Dein Bohrgerät nicht heiß gelaufen?Face-with-tears-of-joy
Bei dem Egebnis hast Du wohl kräftig bohren müssen.

Hab die doppelten auch gesehen. Suuuper. Wenn
ich wählen muss, würde ich die größere Größe
bevorzugen.

Erst mal die Bilder genießen und sacken lassen, sonst
dreh ich durch.

LG rummelpubbe
#29
Hallo rummelpuppe,

entschuldige bitte, ich hätte die Bilder heute morgen reinstellen sollen. Da hättest du wenigstens noch eine geruhsame Nacht gehabt. Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy

Hallo Hansi,

ja, das sind alles BHs aus der guten alten DDR Zeit. Diese 3-fach Plastikverschlüsse sah man sehr gut durch die Kleidung drücken, da gab es immer was zu sehen!!Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy

LG Franky
#30
Hallo Hansi, Du hast bestimmt recht, dass es da mitunter Erfreuliches
zu sehen gibt. Manchmal weiss ich nicht, ob Frauen es direkt darauf
abgeshen haben, dass man von ihrem BH z.B. Träger unter dem T-Shirt, oder
auch Teile des Cups unter den Achseln, oder auch den Verschluss hervorblitzen
sieht, oder ob sie nur einen katastrophalen Geschmack haben. Wenn alles stimmt,
also ich meine das gesamte Bild, dann wird garantiert fast jeder Mann dort gern hin-
sehen, wo das T-Shirt anscheinend zu kurz ist.

Aber die BH´s, die es leider nicht mehr gibt - mit Plastverschluss, nehmen hier eine
Sonderstellung ein. Weil die haben sich durch nahezu alle Kleidung - ob gewollt oder nicht,
durchgedrückt. Und das kennende und wissende Auge, das nicht nur Männern gehört haben
muss, registrierte das sofort. Ungewollt, unbewusst hat man dann versucht die Trägerin in
irgendeine Schublade zu stecken. Wie sinnvoll das Ganze ist - darüber kann man sicher streiten.

Was mir persönlich auffällt - es gibt Frauen, die ziehen sich einen BH an, weil Frauen das nun
einmal tun. Völlig emotionslos - wie ein Paar Gummistiefel. Die Möpse sind verpackt und gut
ist es. Über die Qualität des Ganzen haben sie nicht nachgedacht und es interessiert sie auch nicht.

Und genau so sieht es dann oft auch aus - katastrophal. Der BH sitzt beschissen und die Möpse
sehen lieblos zusammen gewürgt aus. Diese Erscheinung löst bei mir Brechreiz aus.

Es gibt allerdings auch Frauen und die sind nach meiner Meinung in der absoluten Minderzahl, die
die Möglichkeiten eines BH ganz genau kennen und ganz gezielt nach ihren anatomischen Voraussetzungen
den richtigen, gut sitzenden BH mit einem eher knappen Cup, richtig anziehen und damit für verdrehte Hälse
und Verkehrsunfälle sorgen. Das sind Frauen, die ganz gezielt mit Hilfe ihres BH´s ihre Oberweite in Form
bringen und ganz genau wissen, dass sie damit eine Wirkung erziehlen.

Im Sommer kann man in Einkaufspassagen viele Beispiele dafür beobachten.

LG rummelpubbe
#31
Hallo Hansi, ich möchte natürlich den von mir so geliebten
BH aus ehemaliger DDR-Produktion nicht in ein falsches
Licht rücken. Denn das Durchdrücken bezog sich nur auf den
Verschluss. Es gab zu DDR-Zeiten durchaus grazile, feminine
und hautsympatische BH´s zu kaufen. Die haben mich aber
nie interessiert.

Bei einer kleinen Größe hatte der BH ja auch nicht viel zu tun.
Das sieht aber schon ganz anders aus, wenn der BH so ca.
2 x 1 Kg in Form und Haltung bringen soll. Und wenn es
denn auch noch gut aussehen soll, ist hier eine echte Meister-
leistung gefragt.

Wenn Du Dir meine Sammlung ansiehst, wirst Du auch
Modelle von Triumph und Susa finden, die noch keinen Haken
und Augenverschluss haben. Hier wurde auch noch experimentiert.
Diese Verschlüsse waren bestimmt auch auffälliger als der heute
fast ausschließlich gebräuchliche Haken und Augenverschluss.

Also gab es da auch im Westen was zu sehen. Zugegeben, so
auffällig wie der Plast-Verschluss waren die Dinger nicht.
Aber sie sind genau wie der Plast-Verschluss heute ausgestorben.

Möglicher Weise bin ich der Einzige, der dieser Entwicklung nachtrauert.

LG rummelpubbe
#32
Nein, der einzige bist Du nicht!! Ich mochte die Plastikverschlüsse auch leiden. Hauptsächlich aus dem von Dir genannten Grund, sie drückten so schön durch!

Ansonsten muss ich Dir bezüglich BH und Frauen leider Recht geben. Die meisten Frauen sehen den BH als notwendiges Übel an.

Der Beweis sind Studien, die besagen, dass 75 - 80% der Frauen eine falsche BH Größe tragen.

In einem anderen Forum habe ich mich da mal zur Sache gemeldet. Dort gab es Bilder von oben herum nackten Frauen zu sehen und beim Bild stand ihre BH Größe.

Bei 2 Beiträgen habe ich nachgefragt, ob sie denn auch ein aktuelles Foto hätten. Eine Frau hatte als BH Größe 95B angegeben, wog nach dem Bild zu urteilen um die 70kg. Bei einer 95B ist bei aller Liebe unter 100kg nichts zu machen!! Wie der BH dann angezogen ausschaut, ich möchte es besser nicht sehen.
Die Dame schrieb mir dann, es wäre ein aktuelles Foto und BHs würde sie sowieso nur im Notfall (z.B. Arztbesuch) tragen. Das sagt mir alles......

Die 2. Frau war genau das Gegenteil. Sie hatte angeblich 75B, hatte aber ganz gut Holz vor der Hütte. Sie war nicht dick, nur ihr Busen war halt ausgeprägter. Meiner Meinung nach BH Größe 80B-C. Sie schrieb, dass sie schon ewig lange eine 75B tragen würde. Durch ihre Schwangerschaft hätte sie zwischenzeitlich etwas zugenommen, aber mittlerweile würden ihre alten BHs von vor der Schwangerschaft wieder passen. Nur leider ihre Konfektionsgröße wäre von 36 auf 38 geklettert.
Muss ich dazu noch etwas sagen??? Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie mit ihren alten BHs glücklich ist, wenn es hier und da rausquillt.....

Es gibt im übrigen passend zur Weihnachtszeit ein Video über BH Größen. So kann man ein Weihnachtslied auch interpretieren!!Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy

http://www.youtube.com/watch?v=j5kOZDucwcY

LG Franky
#33
Ich habe mich beim anschauen auch schon zwischen D und E liegen sehen!!Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy

LG Franky
#34
Hallo Leute, hab mal wieder einen Neu-Zugang.
Natürlich neu und ungetragen und beste DDR-Ware.
Das ist bestimmt auch was für unseren Ober-Guru.
Tja Ihr wisst ja, die Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

[Image: rD3M4igN.jpg] [Image: uerjZUN8.jpg]
[Image: 6j2KlFN7.jpg] [Image: IFKil5U7.jpg]
[Image: OZBPb50h.jpg] [Image: mz2yE5nI.jpg]

Bei der Gelegenheit habe ich gleich mal meine Sammlung durchgezählt.
Ich habe 45 Büstenhalter. Unser Ober-Guru und vielleicht auch Karl werden
sich jetzt auf den Rücken schmeißen und mit allen vieren strampeln vor Lachen?Face-with-tears-of-joy thinking:

Trotzdem stelle ich jetzt mal eine Behauptung in den Raum, die hoffentlich etwas
Leben in die Bude bringt. Also ich behaupte: Ich habe mehr Büstenhalter als die
meisten Frauen.

Eine Ausnahme könnte vielleicht eine Promi-Dame sein, die einen begehbaren Kleiderschrank
hat und der Bereich Büstenhalter darin möglicher Weise die Grundfläche meiner ganzen
Wohnung hat. Aber wie gesagt, das wäre die Ausnahme. Die „normale“ bundesdeutsche Hausfrau
hat wieviele Büstenhalter? Jetzt sind Eure Meinungen gefragt.


LG rummelpubbe
#35
Hallo rummelpuppe,

und ob das was für den Oberguru wäre!! Wenn ich auf den Bildern rechts richtig gesehen habe, dann sind die Körbchen mit Fiberfill gefüttert. Zumindest die ersten beiden BHs. Ich glaube, die stehen in Deiner Gunst ziemlich weit hinten. Bei mir im Gegensatz zu Dir ganz vorne.
Goldfasan ist doch meiner Meinung nach die Bezeichnung für die nach der Wende in den letzten Zügen liegende Miederfirma Pfirsichhaut. Ich hatte eine zeitlang einmal einen hautfarbenen BH meiner Oma in meinem Besitz. Er war auch von Pfirsichhaut und war leicht gepolstert und komplett aus Synthetik. Leider wurde er von meiner Mutter entdeckt und kurzerhand im Küchenherd verbrannt.

LG Franky
#36
Hallo Hansi,

was die Kürzel im Einzelnen bedeuten kann ich Dir nur einige benennen. EVP war unser Einzelhandelspreis, PUS war die Polsterung - Polyurethanschaum Smiling

Zur Anzahl BHs noch ein Wort. Meine Frau hat 25 BHs, liegt damit aber weit überm Durchschnitt. Welch ein Wunder auch bei so einem Gatten!!!Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy

Ich glaube einmal gelesen zu haben, dass der Durchschnitt in Deutschland bei 8 BHs liegt. Die meist gekaufte Größe war lange 75B, heutige Erhebungen gehen aber von 80C aus. Die deutsche Frau hat als zugelegt an Holz vor der Hütt'n. Mir solls recht sein!!Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy

LG Franky
#37
Hallo Frankie, leider hast Du Dich geirrt. Mit Fiberfill
ist keiner von den dreien. Aber der mittlere ist mit
dünnem, weichem Schaumgummi gefüttert. Nicht
so unbedingt mein Ding.

Heute abend kommt vielleicht nochwas dazu, mal sehen.
Wenn Du Interesse hast, mach Dir ein Päckchen fertig.
Das ist gar kein Ding. Da würde ich auch den mit rein tun,
den ich Dir schon mal aufs Auge drücken wollte.

Damit dann der Platz auch gut ausgefüllt ist.

LG rummelpubbe
#38
Du weißt, da kann ich nicht "Nein" sagen. Gerade beim DDR Museum bin ich darauf bedacht, dass vor allem gut erhaltene Stücke erhalten bleiben.
Ich würde mich freuen über die BHs!!

LG Franky
#39
O.K. Franky, ich mache die Tage eine
Postwurfsendung fertig für Dich.

LG rummelpubbe
#40
rummelpubbe Wrote:O.K. Franky, ich mache die Tage eine
Postwurfsendung fertig für Dich.

LG rummelpubbe


Wurfsendung ist gut!!! So lange die Verpackung hält!!!Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy

LG Franky
#41
Hallo Franky, ich hoffe die Verpackung hat gehalten und mit dem Inhalt
bist Du auch zufrieden? rolling-eyes

Vor 30 Jahren hätte man die Teile reklamieren können, das dürfte heute
etwas schwierig sein.Face-with-tears-of-joy

LG rummelpubbe
#42
rummelpubbe Wrote:Hallo Franky, ich hoffe die Verpackung hat gehalten und mit dem Inhalt
bist Du auch zufrieden? rolling-eyes

Vor 30 Jahren hätte man die Teile reklamieren können, das dürfte heute
etwas schwierig sein.Face-with-tears-of-joy

LG rummelpubbe

Hallo rummelpuppe,

die Verpackung hat sehr gut gehalten, der Inhalt war gigantisch!! Tausend Dank an dieser Stelle für die wirklich schönen Teile!!!
Reklamiert wird hier natürlich gar nichts!! Da das MHD längst abgelaufen ist, wird sicherlich auch die Rücknahme nach dem Fernabgabegesetz nicht zur Anwendung kommen.Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy

Ich mag mir gar nicht ausmalen, was der Händler in Falle einer Rücksendung mit den edlen Teilen tun würde!!Twisted :evil:
Außerdem stehen die DDR BHs unter meinem persönlichen Schutz, so etwas bekommt man nie wieder!!Grinning-face Grinning-face

LG Franky
#43
Hallo Franky, es freut mich, dass meine Sendung Deinen Geschmack
getroffen hat. Inzwischen gibt es noch zwei Kandidaten für den Oberguru.

Ich stelle sie einfach mal vor

[Image: Y8tVy2Jv.jpg][Image: pxJfdk6c.jpg]

Beides DDR-Produktion. Der hautfarbene 90B, der weiße 85B. Vom Design absolut Top und genau mein Ding,
aber leider nicht mehr so taufrisch. Crying

Tja Franky, falls Du Dich dafür erwärmen kannst - nur mal kurz ein paar Zeilen in die
Tastatur hacken und sie sind Dein.

LG rummelpubbe
#44
Hallo Hansi, ja Du hast recht, das Material ist schon ziemlich
fest. Besonders die Schaumgummi-Einlage im Körbchen. Dafür
wurde früher so eine Art Moosgummi verwendet. Übrigens nicht nur
von der DDR. Auch namhafte bundesdeutsche, englische, französische,
italienische und amerikanische Hersteller verwendeten diese Art von Schaumgummi
für die Polsterung der Körbchen. Der entscheidende Unterschied ist, alle kapitalistischen
Hersteller sind Ende der 60-er Jahre dem Modetrend gefolgt und haben andere Materialien
verwendet.

Die DDR hat bis zu ihrem Ende Exponate fürs Musem produziert. Das ist natürlich für
mich und z.B. Franky ein glücklicher Umstand. Auf diese Weise bekommt man heute
nochmal eine neue oder gut erhaltene DDR-Schmackazie zu kaufen.

Neu-Teile aus kapitalistischer Produktion der 60er Jahre zu bekommen, ist nahezu
aussichtslos. Ich habe zwar einige davon, aber das ist auch das Ergebnis jahrelangen
Sammeln und der "eine oder andere Euro" ist da auch im Spiel.

Habe gerade einen affengeilen "Amerikaner" aus den 60ern erstanden. Werde bei Gelegenheit
mal ein Bild einstellen. Mir ist natürlich klar, dass die Schönheit im Auge des Betrachters liegt.
Also bis dann und LG rummelpubbe
#45
Hallo rummelpuppe,

sehr gerne nehme ich Dein Angebot an. Du kannst aber gerne etwas warten mit dem versenden, die beiden BHs laufem ja nicht weg. Vielleicht gesellt sich unter Umständen ein einsamer Gesell zu den beiden Zipfelmützen hinzu. nerd nerd
Natürlich bleibt es ganz Dir überlassen! Ich jedenfalls freue mich so oder so.

Hallo Hansi,

Du hast Recht, die beiden BHs sind von etwas strammerer Bauart. Das war aber ganz normal damals in der DDR. Die gesteppten Tüten BHs waren auch sehr hart und steif, es hatte also Tradition. Ein BH war musste nur den Busen halten, Tragekomfort und sexy Aussehen kannte man nicht. Ich kann mich da an eine Begebenheit erinnern, die das untermalt.
Ich war etwa 20 und hatte plötzlich Zahnschmerzen am Wochenende. Ein Arbeitskollege von mir war mit einer Zahnärztin verheiratet und ich durft am Samstag Nachmittag zu ihr nach Hause kommen. Sie wollte sehen, wie wie sie mir helfen konnte. Mein Kollege öffnete mir die Tür und ich sollte durch den Keller mit nach hinten kommen, seine Frau würde gerade Wäsche im Garten aufhängen. Als wir im Keller waren, sah ich auf der Werkbank eine leere Dose stehen, worauf "Einer für alle" - nahtloser Triumph BH, darauf stand. Seine Frau stand an der Wäscheleine und klammerte gerade diesen BH von Triumph an der Leine fest. Ich begrüßte sie kurz und konnte keinen Blick mehr von dem BH lassen. Er war hauchdünn und ohne Nähte und wehte bei jedem Windhauch hin und her. So etwas hatte ich noch nie gesehen, geschweige denn in meinen Händen gehalten. Nach der Behandlung im Liegestuhl gingen wir wieder durch den Keller zurück und ich hatte kurz Gelegenheit, einen Blick auf die Dose zu werfen. Dort stand der Preis in EVP drauf, also wurde der BH in der DDR gekauft. Das erzählte ich meiner Frau und eine Woche später fuhren wir nach Dresden, um in Dessousgeschäften nach so einem BH zu schauen. In allen Geschäften bekamen wir zur Antwort, dass ein BH mit elastischen Cups sinnlos wäre, da er den Busen nicht halten könnte. So etwas bekäme man hier nicht.
Erst Monate später erfuhr ich, das es diese Triumph BHs in einem speziellen Geschäft (Exquisit) gab, die für horrendes Geld Westsachen verkauften. Der BH kostete 80 DDR Mark und war längst ausverkauft.
Gut, dass diese Zeiten vorbei sind!!


LG Franky
#46
Hallo Franky, Hallo Hansi,

ja in der Tat eine schöne Geschichte. Ich vermute, der Triumph BH hat Dir schlaflose Nächte bereitet?Face-with-tears-of-joy
Da kriegt man schnell einen Herzkasper und dann gibts einen Feti weniger rolling-eyes

Ja Franky, Du hast recht, es ist noch einer dazugekommen. Baujahr 1975!

Darf ich vorstellen: Ommas Knuspertüte in 95B

[Image: XJ26PYLU.jpg]

LG rummelpubbe
#47
Hallo rummelpuppe,

das ist ja ml ein ganz ausgefallenes Modell!! Einen BH mit 2 Plastikverschlüssen hab ich noch nicht in meiner Sammlung. Mit höchster Wahrscheinlichkeit habe ich so einen Bh auch noch nicht gesehen.
Ich stelle mir gerade vor, wie Oma versucht, die Verschlüsse auf dem Rücken zu ordnen und dann doch über kreuz aus dem Hause geht!Grinning-face Grinning-face

LG Franky
#48
Hallo Hansi,

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube diese Art von Verschlüssen gab es nur in der DDR. Tante Helga hatte ihre Bhs immer aus dem Westen und ich habe bei ihr einmal einen alten gesteppten Bh im Lumpensack gefunden. Der hatte aber ein Gummiband auf dem Rücken, welches als Schlaufe gearbeitet war. Das gegenstück war ein Metallhaken in Form eines S. Das offenen S wurde einfach in die Schlaufe gefädelt und schon war das Dingens zu.
Ich habe auch noch einige alte Nylon BHs aus westdeutscher Produktion mit so einem Verschluss in meinem Besitz. Leider hab ich dazu momentan keinen Zugang... Crying Crying

LG Franky
#49
Hallo Rummelpubbe!
Der BH gefällt mir auch, Kunstseide... und gern hätte ich den passenden Hüftgürtel dazu.
Da gab es übrigens auch welche mit zwei Verschlüssen.

Frankys Worte kann ich nur bestätigen, was die Verschlüsse betrifft, zumal sieht die Leiste mit den Ösen so aus. Das Teil, was den Haken bildet war jedoch in der DDR abgerundet und nicht so eckig gehalten.
Wer da nun von wem abgekupfert hat, ich weiß es nicht.
Ich habe jedoch von einer Miederwarenmacherin mal zu hören bekommen und hab es wohl auch schon einmal hier berichtet, dass man das Spritzwerkzeug für diese Verschlüsse nach der Wende vernichtet hat.
Die Wahrscheinlichkeit einer Renaissance ist also sehr gering, aber vielleicht hat ja mal jemand ein Patent auf diesen Verschluss angemeldet und so hat er sich über die Welt verbreitet.

Jetzt sind die Forscher gefragt. Wäre das nicht was für unseren lieben Hansi?
LG, Karl
#50
Zugegeben, das Design von Ommas Knuspertüte ist schon toll.
Darüber wird sich demnächst, zusammen mit den beiden anderen, unser
Oberguru freuen dürfen. Grinning-face

Ich lese es es wirklich mit etwas Wehmut, dass das Werkzeug für die schönen
Plastverschlüsse verloren ist. Natürlich ist mir klar, dass es in keinem Falle
wieder BH´s damit gegeben hätte. Aber die Vorstellung das das Teil vielleicht
in einem Museum oder bei einem Sammler ist, wäre mir deutlich lieber. Crying

So geht es halt einem Museums-Wärter, wenn unwiederbringliche Dinge verschwinden - nämlich schlecht.

LG rummelpubbe


Forum Jump:


Users browsing this thread: 2 Guest(s)