Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wetsuits
#1
Entweder gehört dieser Post hierher oder in Wetlook, das wäre ja die logische Umgebung der Wetsuits.

Ich würde gerne einmal wissen ob es mehr Menschen gibt die nicht nur Neoprenanzüge für normale Sportsachen halten, sondern auch mehr als ein (wenn wir Overall und Shorty getrennt betrachten zwei) Wetsuits in Schrank haben.

Bei mir sind viele Sachen mehrmals vorhanden: Wetsuits, Gummistiefel, Chucks Tights und Reithosen. Das man mehrere Shirts hat ist jetzt relativ verbreitet. Bei einer Diskussion vor einigen Wochen bin ich zu der Frage gekommen wo die modische Vielfalt aufhört und ein Fetisch beginnt. Eigentlich haben alle Sachen die ich mehrmals besitze verschiedene Design und Farben, ich finde es schrecklich immer die gleichen Gummistiefel anzuziehen um in den Stall zu fahren, abgesehen davon das sie manchmal nicht so schnell trocknen. Reithosen kaufe ich manchmal gleich mehrfach, aber die trage ich seit Jahren dauernd, es sei denn ich ziehe kurze Hosen an. Ich finde sie einfach bequem und warum sollte man Sachen anziehen die nicht bequem sind?

Übrigens es sind derzeit 11 Neoprenanzüge.
Reply
#2
Hallo, ich kann jetzt nicht nur für Neoprensachen sprächen aber, ich kann dein allgemeines Verständniss zur Kreativität sich vielfältig zu bekleiden verstehen, nennen wirs mal etwas verrückt oder anders ^^lach, ich trage zurzeit auch oft meine kurze alte Vintage Lammlederhose, weil mir zurzeit meine längerin Lederjeans zu warm bei der Hitze sind, ich fühle mich darin auch ser wohl, und ich habe selber gestalteriche Ideen was meine Lieblings Lederjeans anbelangt und werde sie als Kürzere Sommerhose umnähen lassen, und dass was dann vom unteren Hosenbein übrig bleibt, wird als Sattelpatches zur hinteren Pohnaht verwendet angenäht, sieht ser cool und sportlich aus.

Es macht mir immer spass meine Ledersachen selbst neues Leben ein zu hauchen, wo da die Leidenschaft und der Fetisch ansetzt, wichtig dabei ist immer die Wertschätzung des jeweilligen Kleidungsstücks, und die Liebe, sich selber immer treu sein, egal was andere denken, ;-)
Reply
#3
(07.08.2020,16:17)BiMn96wX Wrote: [...] sich selber immer treu sein, egal was andere denken, ;-)

Ich war heute morgen im Freibad, von 7:30 bis 9 Uhr. Dazu gab es den Hinweis: "Wenn möglich kommen Sie bitte nicht direkt zum Schichtbeginn, um Warteschlangen zu vermeiden.", sehr schön ich habe nur 90 Minuten und soll auch auf Zeit verzichten. Umkleidekabinen sind geschlossen, also bin ich ganz brav in meinem Neoprenanzug zum Freibad gefahren. Dort vor Ort gab es schon einige komische Blicke und das zu erwartende Getuschel. Ich hatte dann eine Schwimmzeit von 35 Minuten, 25 Minuten Wartezeit an der Kasse und 30 Minuten Warten wegen Überfüllung des Schwimmerbeckens. 

Um 9 bin ich dann aus dem Bad raus, Training macht hungrig und der Imbiss macht erst um 9:30 Uhr auf, also aufs Rad gesetzt und zum Lidl gefahren, dort im Neoprenanzug rein, nur Chucks und ein neongelben Turnbeutel-Rucksack dabei. Der Lidl war gut besucht, meinen Neoprenanzug mit einem eindeutigen Schriftzug auf den Oberschenkel, aber niemand hat sich daran gestört oder hätte mich genauer angeschaut. Selbst an der Kasse als ich den feuchten Beutel abnehmen musste um an mein Geldbeutel zu kommen und das Band des Zippers gegen die Plexiglasscheibe klatschte brachte niemand dazu mein auffallendes Outfit zu kommentieren. Vorm Lidl wurde ich nur kurz gefragt ob ich ein Euro wechseln könnte für den Einkaufswagen. Ich saß gute 20 Minuten in der Morgensonne und aß mein zweites Frühstück, aber vielleicht war das nun etwas suboptimal, mein Neo war danach wieder trocken und heizte sich sehr mollig warm auf. Ich machte mich dann noch auf einen Umweg durch die Innenstadt um kurz im Stadtbrunnen unterzutauchen. Bei der Fahrt durch die Stadt hat keine meine triefende Bekleidung beachtet.
Reply
#4
Siehste so ist das eben, Getuschel gibt es immer mal, das sind die wenigen die kein Mut haben dich persönlich an zu sprächen, so gehts mir auch, keine Ahnung warum das so ist? wahrscheinlich haben solche Leute Angst eine aufs Maul zu bekommen, bei Leder sind diese noch verbleibenden Vorurteile noch da Face-with-tears-of-joy , aber so balt man im Stadt Zentrum ist mit dem Einkaufen wie du schön erzählt hast juckt es keine Sau, weil in der City es viele gewohnt sind Persönlichkeiten zu erleben die in der Maße auffallend bekleidet sind, ich weiß nicht was besser ist oder schlimmer, mir ist es jedenfals lieber wenn einige Leute mich auffällig angucken oder ansprächen, nun liegt es aber auch daran, dass viele mit ihren Maulkorb immer mehr die Komunikative Fähigkeit verlieren, viele zumindest, das es noch schwerer erscheint überhaubt auf Gleichgesinnte zu treffen Crying Face 

Darf ich fragen was du so an lieblings Jacken trägst wenn es wieder kälter ist, trägst du ne Jacke auch über deinem Neoprenanzug??

Lg. Simon Smiling .
Reply
#5
Bis jetzt war ich selten mit einem meiner Neos unsterwegs, jedenfalls ausßerhalb des Urlaubs (dort hatte ich den ganzen Tag einen an).

Bei den Jacken gibt es zwei Arten, entweder sind es bauchfreie Jacken, teilweise einfach abgeschnitten. Oder es sind Regenjacken (auch gefütterte Offshorejacken, warm und wasserdicht. Von Decathlon. Einmal ungefüttert (eigentlich nur Folie), eine leichtgefütterte und die warme). Abgesehen von den 3 Tribord-Jacken sind alle anderen bauchfrei, egal ob Regenjacke, Winterjacke, von Nike, Adidas, Wellenstyn oder Jack Wolfskin.
Reply
#6
Für heute gab es keine Eintrittskarten fürs Freibad. Aber trozudem werde ich mir einen Neoprenanzug anziehen, dieses Mal einen Overall in Schwarz/Gelb, und gemütlich beim Bäcker Brötchen für die Familie holen, danach noch im Hofladen etwas einkaufen. Für den Mittag steht Eisessen in der Stadt an, dieses Mal nehme ich keinen Rucksack mit in die Stadt, ich mag es einfach wenn das Band vom Reitverschluss im Fahrtwind weht.
Reply
#7
Ich war gestern am Sakrowersee in Potzdam, und hatte wieder meine Kurze Lammlederhose und mein Leder Cowboyhut an ohne was drunter, und habe dann, als wir entlich da waren weil wir uns verfahren haben, meine Badehose vor den Leuten angzogen, war ja nix dabei ^^grins

mich erregt es Bzw. ich fühle mich da unheimlich super wenn so Frauen auf dem Fahrrad ihre offene Steppjacke im Fahrtwind tragen, oder wie sich beim Motoradfahrer/rin die Biker Lederjacke beim Fahren aufbläht, dabei geht mir immer dieser erregende Gedanke auf wie so eine Jacke dann im Sturmwind davon oder weit weg fliegen tut, meist bei einer leichteren Kunstlederjacke.

So ein Neoprenanzug ist sicher ja auch ser warm bei diesen heißen Tagen Oder, ;-)
Reply
#8
(10.08.2020,16:40)BiMn96wX Wrote: So ein Neoprenanzug ist sicher ja auch sehr warm bei diesen heißen Tagen Oder, ;-)

Stimmt, aber 3 mm gehen noch, natürlich wäre ein 1 mm oder gar ein 0,5 mm besser.
Reply
#9
Gibts die so dünner nicht zu kaufen?

liegt daran das die ja eben nicht für so normal zum tragen sind denk ich mal wegen der 3mm??
Reply
#10
Es gibt Neoprenanzüge für unter, im und auf dem Wasser. Neoprenanzüge für Unterwasser sind gut isolieren und werden Außen schnell warm, zudem ist die Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Das sind auch die Wassersportler die notfalls den Anzug größer nehmen.

Dann gibt es die Anzüge für den Sport im Wasser, das sind Schwimmanzüge, die isolieren gar nicht bis wenig, die von der Haptik sehr glatt (Wasserwiderstand) und bieten nur minimalen Auftrieb (Wettbewerbsvorteil), nur die Kaltwasseranzüge isolieren wirklich, aber sind vergleichbar mit einem 1-mm-Taucheranzug. Die Schwimmoveralls aus Neopren sind folienartig und hemmen ebenfalls etwas den Wärmeverlust, da sie einfach verhindern das kaltes Wasser direkt auf die Haut kommt.

Die Anzüge für den Sport auf dem Wasser kann man in zwei Kategorien aufteilen, ob man sicher Kontakt mit dem Wasser hat oder nur wenn man Pech hat. Bei Surfanzügen benötigt man Bewegungsfreiheit, aber man darf nicht auskühlen. Bei Segelanzügen der Standard das man trocken bleibt und sehr viel Bewegungsfreiheit hat.

Ich habe alle Kategorien, die Taucheranzüge sind zum Großteil weg, derzeit habe ich noch 2 Shortys (von Lidl), den Einen habe ich Euch schon gezeigt, den Anderen stammt von einer Aktion den wir in der Schule veranstaltet haben (wir haben als Scherz alle den gleichen Neoprenanzug und die gleichen Chucks angezogen und so in die Schule gegangen, war der letzte Schultag vor den Pfingstferien und wir haben versucht unsere Lehrerin dazu zu bringen den Sportunterricht ins Freibad zu verlegen). MEin Overall hat 1 mm und ist eigentlich ein Unterziehoverall, da es beim Gerätetauchen kaum Gebiete gibt bei denen man nicht auf mindestens 5 mm geht.

Einen Schwimm-Neo habe ich auch, der war im Sonderangebot und ich trage in sehr gerne, der isoliert war nicht, aber man merkt das beim Schwimmen nicht so. Ich nutze ihn zum Schwimmtraining im Neckar.

Ich habe auch einen Surfanzug mit 5 mm, der ist wirklich warm, zur Zeit kann man sich außerhalb des Wassers keine 100 Meter bewegen ohne in mit Schweiß zu durchnässen, da ich ihn erst seit einigen Wochen habe kann ich nur sagen das er im Fluss angenehm ist, man hat das Gefühl in der Badewanne zu sitzen. Und ich habe noch 4 Surfoveralls und passende Shortys (gleiche Farbe, Marke, Design) in Kindergröße, die passen wir immer noch, das sind Errinnerungsstücke an 4 Badeurlaube als junge Teenangerin.

Einen Anzug fürs Segeln habe ich auch noch, der hat eine Neoprenhose und ein Lycra-Oberteil, im Boot angenehm zu tragen, im Wasser ist er in Verbindung mit der Jacke mit dem Schwimm-Neo zu vergleichen.
Reply
#11
Coole Bilder, also sind die Bilder wirklich von dier, du bist die, auf den Haubtfotos wo du Model gestanden hast???

kann man die auch so kürzer schneiden, weil ich gesehen habe da waren so passende Naht- Abstriche?

Ich habe übrigens auch noch so einiges aus meiner Teen ´nagerzeit ^^
Reply
#12
Die Bilder sind nicht von mir.
Reply
#13
Ok sorry, stimmt die Bilder wurden ja gemacht, ich werde jedenfals mal en par Bilder von mir hier hochladen mit meinen Leder Outfitt, aber nicht in diesen Thema hier.
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)