Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Transparente Blusen und ähnliches
#1
Vor einiger Zeit, wohl im November 2013, kam im Fernsehen von RBB eine Sendung über die bemerkenswertesten Momente im deutschen Fernsehen, in West wie in Ost. Und es kam auch die "Wünsch-Dir-was"-Sendung vom November 1970 zur Sprache, in der die 17jährige Kandidatin Leonie Stöhr sich in einem Erkennungsspiel für eine transparente Bluse entschied. Ich sah die Sendung damals als 14jähriger auch, gemeinsam mit meinen Eltern, und es wurde mir ganz schön heiß dabei. Meine Mutter kreischte vor Überraschung und konnte darüber lachen. Mein Vater meinte etwas perplex: "Das gibt's ja nicht, sie hat sich wirklich für die durchsichtige Bluse entschieden!"

[Bild: eWFsIGKt.jpg]

[Bild: 5UgZtSSx.jpg]

Es gibt sogar ein kurzes Video, bei dessen Betrachtung einem die beiden Fotos seitenverkehrt vorkommen:

http://www.youtube.com/watch?v=A7N1LnyL4J0

Sehr bald nach dieser RBB-Sendung, noch vor Weihnachten 2013, las ich die Biographie von Ute Freudenberg, die ich sehr schätze, vor allem ihre Songs mit der Gruppe Elefant aus DDR-Zeiten. Und auch da kommt, von ihr selbst erzählt, eine Episode bezüglich durchsichtiger Blusen vor, die aus den frühen 70er Jahren stammt:

"Die damalige Mode machte meiner Mutter sehr zu schaffen. In meiner Studienzeit war es total in, keinen BH unter einer durchsichtigen Bluse zu tragen. Wenn ich losging, bewunderte mich mein Vater: 'Du siehst klasse aus, so kannst du gehen.' Meine Mutter schimpfte: 'Du bist wohl wahnsinnig, was sollen die Leute sagen.' Mein Vater: 'Lass doch die Leute, das Mädel sieht klasse aus. Sie soll zeigen, was sie hat.'"
(aus: Dähn, Christine: Ute Freudenberg, Jugendliebe. Die Biografie [Berlin 2012], S. 139-140).

Der ein interessantes Zeitdokument von der Durchsetzung der Feinstrumpfhose darstellende Beitrag Robbins, Jhan: Von Minirock und Strumpfhose [Aus der Wochenschrift 'Contemporary'], in: Das Beste aus Reader's Digest, Mai 1970, S. 176-182, aus dem ich schon an anderer Stelle zitiert habe, endet ebenfalls mit dem Transparent-Look (a.a.O. S. 182):

„Tatsache ist, daß die gesamte Damenkleidung im Schwinden begriffen ist. Erst vor wenigen Tagen sah ich auf einem Spaziergang mit meiner Frau eine hübsche junge Dame in einer ungemein durchsichtigen Bluse. ‚Meine Güte!‘ sagte ich. ‚Das arme Kind hat vergessen, was darunterzuziehen. Stell dir vor, wie sie sich genieren wird, wenn sie es merkt.‘
‚Ach wo‘, sagte meine Frau. ‚Das ist doch das Allerneuste, der sogenannte Transparent-Look … .‘
Wohin soll das noch führen?“


In heutigen Blogs mit Amateurfotos tragen meist keine ganz jungen Frauen transparente Blusen, und sie haben oft sehr schöne Brüste. In diesem Sinn seien hier dazupassende Fotos eingestellt.


[Bild: lnipK1Ho.jpg]

[Bild: FuM4pYKm.jpg]

[Bild: XQibWRtE.jpg]
Zitieren
#2
Sieht jedenfalls Geil aus Grinning-face
Zitieren
#3
[Bild: EAkRqa1w.jpg]

[Bild: wif3Hig5.jpg]

Das Haus im Hintergrund wirkt amerikanisch.
Zitieren
#4
[Bild: 8jZizvGW.jpg]
Zitieren
#5
[Bild: Nf5sScLb.jpg]
Zitieren
#6
[Bild: BLAMeDOR.jpg]
Zitieren
#7
[Bild: R49aTW82.jpg]
Zitieren
#8
[Bild: aeLylUlA.jpg]
Zitieren
#9
[Bild: P6DqkARw.jpg]
Zitieren
#10
Hansi schrieb:Aber auch für solche Sachen gibt es Interessenten winking-face

Ich glaube schon winking-face Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy . Denn transparent ist doch immer schöner als gar nichts. Das gilt für Nylons und Strumpfhosen, und eben auch für mehr. Hier doch wieder ein schönes Beispiel:


[Bild: aoPFYz4K.jpg]
Zitieren
#11
Ich frage mich immer, wieso Frauen immer noch so gerne BHs tragen. Sie müssen doch total unbequem sein, und es gab ja schon vor Jahren BH-Verbrennungsaktionen von Feministinnen. Aber es ist für die Figur sicher empfehlenswert, langfristig einen BH zu tragen. Aber genau da beginnt ja das Hinterfragen von Gepflogenheiten durch die Feministinnen. Die Nylonstrumpfhose haben sie vielleicht schon teilweise auf dem Gewissen winking-face Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy .
Zitieren
#12
[Bild: W3oF7aVu.jpg]
Zitieren
#13
Eine Idee, die sich eigentlich viel mehr durchsetzen sollte: Eine sozusagen verkehrt herum angezogene Strumpfhose wird zum preiswerten transparenten Oberteil:

[Bild: MegaPYe5.jpg]
Zitieren
#14
[Bild: YoFPEPLI.jpg]

Transparent reicht der Dame wohl nicht winking-face ?
Zitieren
#15
Hier wieder ein Bild, das mir besonders gut gefällt:

[Bild: ISYP2vx6.jpg]
Zitieren
#16
Besonders interessant: Die glänzende Strumpfhose unter dem netzartigen Kleid; vielleicht handelt es sich auch um einen Zweiteiler:

[Bild: ldyMTWZH.jpg]
Zitieren
#17
Für mich ein absolut bezauberndes Bild, über das meine Augen voller Zärtlichkeit wandern:

[Bild: dMFw8DfS.jpg]
Zitieren
#18
Ich habe immer das Gefühl, BHs sind ein strenges einengendes Kleidungsstück, sicher absolut unbequem; und so ein federleichtes Stück Stoff könnte einer Frau viel mehr gefallen. Das Phänomen der BH-Verbrennungen war sicher vor Jahren kein Zufall winking-face .
Zitieren
#19
[Bild: Ov0vOXYI.jpg]

Eine kultivierte schöne Frau, ganz ohne BH.
Zitieren
#20
[Bild: g0zyo0Jb.jpg]

Wieder eine ziemlich bezaubernde Momentaufnahme.
Zitieren
#21
[Bild: XjLwko88.jpg]

Ein BH? Der würde hier doch nur stören winking-face Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy .
Zitieren
#22
[Bild: 2ijyqsfx.jpg]

Wenn eine Frau zwei transparente Strumpfhosen trägt, die zweite über dem Oberkörper, so finde ich das immer wieder faszinierend, und manche Fotografen greifen diese Idee immer wieder auf, z. B. Pavel Dvorak in Kalifornien.
Hier ist es besonders interessant, dass die Hände der Frau nicht in den Fußspitzen einer Feinstrumpfhose stecken, was immer etwas flossenartig aussieht. Nein, man muss sehr genau hinsehen, aber es fällt auch durch die dunklere Farbe auf: Sie trägt hauchdünne Fingerhandschuhe aus feinem hochtransparentem Nylon, kein Tüllgewebe, wie man es oft findet, sondern in der Qualität genauso phantastisch wie Nylonstrümpfe!
Zitieren
#23
Perfekt-Da fehlt nur noch der Lackmantel!
Zitieren
#24
[Bild: RokP9xUv.jpg]

Eine nicht mehr so ganz junge Dame in England, die sich sichtlich freut, ohne BH unterwegs zu sein. Auf eine Strumpfhose hat sie lobenswerterweise nicht verzichtet. Ich bin begeistert und würde ihr anerkennend zulächeln, wenn ich ihr begegnen würde.
Zitieren
#25
[Bild: wppvr251.jpg]

Ein hübsches netzartiges Blüschen, getragen auf Brüsten, die keines BH bedürfen. Hut ab :!:
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste