Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Teenietasche
#26
Hallo,

der Häcksler ist ja brutal Face-With-Open-Mouth Wie die arme Teenietasche in Stücke gerissen wird,
das ist einfach unglaublich. Wo hast du die denn gefunden?
Selbst das Metall hat er geschluckt, was schafft der denn noch alles? Bitte bitte
noch mehr Vorführungen. Meinst du, dass der auch einen größeren Rucksack packen
würde?

Lg Juhu
Reply
#27
Hallo Dime,

leider leider ist die Einschuböffnung sehr klein, denn es handelt sich um einen herkömmlichen Gartenhäcksler für Äste bis 4 cm Durchmesser. Also passen tatsächlich nur Kleinteile hinein. Eine Barbie geht gerade noch so durch und Klamotten kann man an ja zusammenfalten, aber z.B. Schuhe kann man nicht damit schreddern.
Aber das Schredderwerk ist wirklich sehr robust, wenn ich sehe, wie einfach Metallteile zerhäckselt werden, das ist schon beeindruckend.
Für Deine Girlieuhren wäre das genau das richtige...die passen genau rein!!! Twisted

LG,
Marc
Reply
#28
juhu Wrote:Hallo,

der Häcksler ist ja brutal Face-With-Open-Mouth Wie die arme Teenietasche in Stücke gerissen wird,
das ist einfach unglaublich. Wo hast du die denn gefunden?
Selbst das Metall hat er geschluckt, was schafft der denn noch alles? Bitte bitte
noch mehr Vorführungen. Meinst du, dass der auch einen größeren Rucksack packen
würde?

Lg Juhu


Hallo juhu,

der scheint so ziemlich alles zu schlucken, nur wie gesagt ist die Öffnung, durch die man das Häckselgut einführt, leider sehr schmal. Die Teenietasche (die übrigens aus einem Altkleidersack stammt) konnte ich aber an den Trägern einführen und der Rest wurde vom Häcksler nachgezogen. Bei einem Rucksack könnte das auch funktionieren, allerdings müsste dieser sehr flexibel sein, also klein zusammenfaltbar.

Gerne hätte ich so einen richtigen Schredder, aber die sind leider sehr teuer und für den Hausgebrauch völlig überdimensioniert...

LG,
Marc
Reply
#29
Marc Wrote:Hallo juhu,

der scheint so ziemlich alles zu schlucken, nur wie gesagt ist die Öffnung, durch die man das Häckselgut einführt, leider sehr schmal. Die Teenietasche (die übrigens aus einem Altkleidersack stammt) konnte ich aber an den Trägern einführen und der Rest wurde vom Häcksler nachgezogen. Bei einem Rucksack könnte das auch funktionieren, allerdings müsste dieser sehr flexibel sein, also klein zusammenfaltbar.

Gerne hätte ich so einen richtigen Schredder, aber die sind leider sehr teuer und für den Hausgebrauch völlig überdimensioniert...

LG,
Marc

Hallo Marc,

das ist schade, dass der Häcksler eine schmale Öffnung besitzt. Da kann man auch nur das Ergebnis
bewundern und nicht den eigentlichen Vorgang?! Ein Schredder mit großem Trichter wäre natürlich
genial!

Bei den Eastpak-Rucksäcken könnte man den Karton am Rücken herausnehmen, dann wäre so einer
bestimmt sehr klein zusammenfaltbar. Träger hat der auch, sodass der Häcksler den Rest nachzieht rolling-eyes

Lg juhu
Reply
#30
Hallo Juhu,

ja, so ein echter Schredder mit richtiger Trichteröffnung wäre noch viel geiler, dann könnte man den Zerstörungsvorgang auch sehen. Aber so ein Teil ist sehr teuer und den Kauf eines solchen Gerätes hätte meine Frau bestimmt nicht bewilligt... rolling-eyes

Aber das mit den Eastpak-Rucksäcken könnte so funktionieren. Leider habe ich keinen zum Ausprobieren, aber irgendwo müsste ich noch einen alten 4you rumliegen haben, muss ich mal suchen.

LG,
Marc
Reply
#31
Hallo Marc !

Ja, richtige Profi- Häcksler sind Riesengeräte. Ich hätte natürlich gern so ein Teil um z.B mal einen scout durchzuhäckseln aber diese Geräte sind einfach zu teuer und sperrig. Vielleicht als Leihgerät für einen Tag ? Lust hätte ich schon. Wenn ich Deine Resultate betrachte macht es auf jeden Fall Riesenspass, da so einiges durchzujagen !

LG Dime
Reply
#32
Dime Wrote:Hallo Marc !

Ja, richtige Profi- Häcksler sind Riesengeräte. Ich hätte natürlich gern so ein Teil um z.B mal einen scout durchzuhäckseln aber diese Geräte sind einfach zu teuer und sperrig. Vielleicht als Leihgerät für einen Tag ? Lust hätte ich schon. Wenn ich Deine Resultate betrachte macht es auf jeden Fall Riesenspass, da so einiges durchzujagen !

LG Dime

Ja, so ein Leihgerät wäre natürlich ne Idee. Du hast auch bestimmt genug Material zum Schreddern, das wäre ein Fest!!!

LG,
Marc
Reply
#33
Marc Wrote:Aber das mit den Eastpak-Rucksäcken könnte so funktionieren. Leider habe ich keinen zum Ausprobieren,
aber irgendwo müsste ich noch einen alten 4you rumliegen haben, muss ich mal suchen.

Das klingt doch suuuuper!!! Die 4you sind etwas größer, wenn es mit dem klappt müsste es mit sämtlichen kleineren
Gegenständen auch funktioieren. Ich habe zur Zeit leider keinen Eastpak mehr, aber für den Fall dass ich bald wieder
einen bekomme wüsste ich auch gleich, wo ich ihn entsorgen kann Smiling

Lg juhu
Reply
#34
Ich werde den 4you mal suchen gehen, irgendwo muss er noch herumliegen, stammt noch aus der Schulzeit meiner Süßen winking-face
Reply
#35
Das wäre geil ! So ein gehäckselter 4you würde mich natürlich auch interessieren.
Der Hersteller ist übrigens der gleiche, wie bei den scoutranzen.

LG Dime
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)