Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
So, da habt ihr jetzt den Salat
Hallo Karl,

ich tue es ungern, aber ich muss Deiner Theorie vom Baumwoll-Wäscheschutz als
quasi Standard-Zwickel der 80-Jahre widersprechen Face-With-Open-Mouth

Auf den Bildern unten ist ein kleines Mieder-Edel-Lümpchen aus einer wohlbekannten Manufaktur zu sehen.
Produziert 1986, also 3 Jahre vor dem Ende der DDR. Und mit dem Zwickel ist alles in bester Ordnung.
Keine Baumwolle. Statt dessen herrlich glänzendes, knisterndes Perlon face-flushing

Da dieses Teil auch noch Strapse hat, hat der Siegeszug der Strumpfhose in der DDR nicht oder nicht so
umfänglich wie im Rest der Welt stattgefunden. Face-with-tears-of-joy


[Image: BBJtBiUQ.jpg] [Image: 8rQFkBaq.jpg] [Image: zsVWEwC3.jpg]
[Image: SgE53B3m.jpg] [Image: nrAVhQAt.jpg] [Image: wZzsC3J0.jpg]
[Image: dbXTF9r4.jpg] [Image: LE1CyTc3.jpg] [Image: ab4GKXMA.jpg]

LG rummelpubbe
Lieber Rummelbubbe,

bei diesen schönen Bildern, lasse ich mich gern verbessern! Um so lieber würde ich mal eine ältere Dame kennen lernen, die als Näherin jahrelang ihre Prozente bringen musste und die ganze Miedergeschichte mit erduldet hat. In Pausa hatte ich ja mal so ein interessantes Gespräch mit dem ehemaligen Produktionsleiter. Irgendwo ist es auch phasenhaft aufgezeichnet; so speziell war es aber nicht. Ich weiß nur anhand meiner Sammlung, dass ich ab 1986 Miederhosen mit Baumwollzwickel erstanden habe. Du hast aber Recht; nicht generell. Und Werk Leipzig, war für mich schon immer der besseren Kreation und der Tradition verpflichtet. Ob das DLK Maßmieder Leipzig, mir bekannt für seine Strumfhaltergürtel, später das Werk Leipzig im Miederwarenkombinat Leipzig wurde, ich weiß es bis heute nicht.
Die Jagd und das eventuelle Jagdglück, sind für mich oft überweltingender.
Heute beim Aufklaren bei der Schwiegermutter und beim Gang zum Müllcontainer aus einer durchsichtigen Mülltüte zwei FSH geborgen (fremd). Sie sind nicht verdreckt, riechen nicht nach Müll, eine ist glatt und zart, die andere Kräuselkrepp, dunkelbraun. Fingerspitzen in die Tüte, krallen und ab in die Hosentasche. Da kommt das Raubtier in einem durch. Eine Nachbarin hing derweilen ungerührt ihre farbigen glatten Synthetikslips auf die Wäscheleine. Schwimu opferte mir unwissend einen ihrer alten BHs, dem ich im Angesicht der bunten Fähnchen Rostflecken verpasste. Hexlein war verwundert: "Du stehst wohl jetz auch noch auf BHs, hast doch gerade das olle Ding voll...?" "Mir war grad so; Vergeltung, für dass was deine Mutter uns hier alles hinterlässt!"
Zu Hause gab es noch für einen Schlüpfer aus Kunstseide das "Vater unser"...

LG, Karl
Hallo Hansi,

da muss ich Dir unbedingt Recht geben und auch davon
lebt dieses Forum, von Bildern. Vielleicht gräbt unser Karl ja
noch irgendwo eins aus winking-face

So, hier so nebenbei noch ein kleines Schmeckerchen aus längst
vergangenen Tagen. Produziert vor 1973. Also ein richtig alter, geiler
Lappen. Riosana hatte echt schwer was auf der Pfanne. Leider weiss
ich nicht in welches Kombinat die Firma übernommen wurde.

Ich bin mir sicher, dass unser Karl hier mehr weiss - oder auch Frankythinking:

Hier die Bilder:

[Image: PGfn4zVn.jpg] [Image: UtSoJxID.jpg]
[Image: S59GyUYo.jpg] [Image: 5P260hZI.jpg]

LG rummelpubbe
Hallo Hansi, die Frage kann ich Dir nicht so genau beantworten.

Wie ich schon sagte, ist die Marke Riosana in irgendein Kombinat übernommen
worden und war damit schon nicht mehr existent. Sollte dieses Kombinat der
VEB Elastic Mieder Zeulenroda gewesen sein (weiss ich nicht mit Sicherheit), dann
wäre es die heute noch existierende Firma Excellent Mieder, die aus dem EMZ hervorgegangen
ist.

LG rummelpubbe
Hier mal wieder zur AbwechslungFace-with-tears-of-joy ein Edel-Lümpchen
aus einer Manufaktur, wo man auch um die korrekte Fertigung
des Perlon-Zwickels wusste und sie perfektioniert hatte.

Ansonsten schlichtes, relativ schmuckloses Teil, nur eine
Patte, sonst keine Verstärkungen und auch keine Strapse.
Im DDR-Jargon auch Gripse genannt. Das Stöffchen ist nicht
das sonst übliche feine Gespinst, sondern die etwas gröbere Art.

Die Kombination aus schlichter Eleganz und hervorragender Verarbeitung
und Materialauswahl macht dieses Teil zu einem Edel-Teil, gelle Face-with-tears-of-joy

[Image: at7N1alm.jpg] [Image: UStZbimV.jpg] [Image: uouYmTau.jpg]
[Image: vm5Hfi30.jpg] [Image: Kc4TDoQM.jpg] [Image: PpBVL8Vk.jpg]
[Image: F78It4mJ.jpg] [Image: LtRI4ij6.jpg] [Image: p0jrtJi2.jpg][Image: sJG5NMEM.jpg] [Image: W9Ar3L5y.jpg]


LG rummelpubbe
Hallo Leute,

hier möchte ich Euch ein Geschenk von unserem lieben Karl vorstellen.

Es ist ein Rundstepper aus DDR Produktion in der Größe 105B. Ein wirklich
sehr schönes Stück und in dieser Verarbeitung und von dieser Manufaktur auch
völlig neu für mich und ein ganz besonderes Stück in meiner Sammlung. Vielen
Dank an Dich lieber Karl. Dieses schöne Stück wird einen würdigen Platz bekommen.

Die Reste des Papierschildes habe ich entfernt, da es keinerlei Informationswert
mehr hatte. Das schöne Teil ist ohne jeden Zweifel ladenneu und somit eine Bereicherung
für mein Museum.

[Image: qGfmNH5s.jpg] [Image: hEO58465.jpg]
[Image: mcKfPXbi.jpg] [Image: xfnfFhtS.jpg]



Hier habe ich noch einen absoluten Ober-Über-Kracher. Dieses Miederhöschen stammt aus
amerikanischer Produktion. Es ist federleicht, superdünn, längs-und querelastisch und
absolut formstark. Es knistert fast wie Perlon und ist aus einem ganz ungewöhnlichen Material
gefertigt.

[Image: M5XF9rcF.jpg] [Image: TJbIcpBV.jpg] [Image: B88EgL4V.jpg]
[Image: iSu1UmSG.jpg] [Image: tVeY5t9t.jpg] [Image: PepcrUMF.jpg]



Natürlich viele Jahre alt und nagelneu. Ich habe es als Ergänzung zu diesem BH gedacht, gleicher
Hersteller (Peter Pan) und gleicher Produktionszeitraum (ca. 50er bis 60er Jahre).

[Image: GHCCTzR0.jpg] [Image: YPWHEoSM.jpg] [Image: hMhOiYqS.jpg]


Ich finde die Kombination absolut megamäßig. Ich hoffe es kommt bei Euch auch gut an?



LG rummelpubbe
Hallo Hansi,

das Teil von Karl im Speziellen und die Miedermode von damals
im Allgemeinen ist auf ihre ganz eigene Art besonders. Schon
deshalb, weil sie den Dinosaurier gleich, ausgestorben ist.

Unermüdliche Archäologen, die keine Mühen scheuen auch das am tiefsten
schlummernde Fossil zu bergen, werden gelegentlich fündig und fördern
längst vergessenes zu Tage.

Mit der Miederhose unterliegst Du einem Irrtum. Die Frauen damals waren erheblich
dünner als heute. Die oben abgebildete in der Größe Large, würde heute bestenfalls einer
superschlanken Frau mit geschätzter Kleidergröße 34-36 passen.

Das trifft auch auf BH´s zu. Ein B Cup von damals ist heute bestenfalls ein A Cup (wenn überhaupt).

LG rummelpubbe


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)