Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vernichtung von Teddy´s und weiteren Kuschelsachen
#1
In dieser Thematik soll es sich ausschließlich um die Vernichtung / Entsorgung von Teddys und weiteren Kuschelsachen handeln. Mit weiteren Kuschelsachen meine ich z.B. eine Babydecke, Kuschelsöckchen - so etwas in dieser Richtung. Gerne auch andere Kuschelsachen.




Auch hier zeige ich Euch schon ein paar Videos, um euch ein wenig anzufüttern. Auch in dieser Thematik würde ich es mir wünschen, wenn Interessierte mitmachen würden. Solltet ihr also auf Videoplattformen, irgendwelchen anderen Seiten aus dem Netz oder in der Realität auf so etwas einmal stoßen, so wäre ich Euch dankbar, wenn ihr uns dies hier mitteilen würdet. Es muss nicht inform eines Videos sein, auch Bilder bzw. Beschreibungen vom Erlebten reichen durchaus aus!









1. Teddys und ein paar wenige Spielzeuge in einem Müllcontainer:












2. Teddys auf der Mülldeponie:






3. Müllwagen trifft auf Babysachen:





4. Ein sehr kurzer Video - Müllabfuhr bei der Arbeit:



https://www.youtube.com/watch?v=u77h9im0XFg
Zitieren
#2
Das chinesische Video hab ich schon öfters angeschaut.

Das hier ist zwar älter, dafür auch nicht schlecht.
https://m.youtube.com/watch?v=boj7mw1jbWk
Zitieren
#3
Das stimmt. Das Video ist eines meiner ersten Videos, auf die ich damals, bei Feststellung meines Fetisches, vor Jahren, gestoßen bin. Nach wie vor ein gutes Video. Natürlich mag man es mehr, wenn es "näher" betrachtet werden kann, wie es heutzutage ein paar Videos von gibt.

Schade ist nur, das es "Trashcoon" (damaliger Channel auf YouTube) nicht mehr gibt. Bis vor kurzem, paar Monate her, konnte man noch viele Videos von ihm betrachten. Dort wurden zwar auch Haushaltsmüll, Sperrmüll und weiteres gecrusht, jedoch nicht nur. So wurden dort teilweise mit anderem Müll vermischt Kinderspielzeug, Teddys, Windeln und manchmal sogar ein Töpfchen zerstört. Leider kam das Ende vom ihm sehr plötzlich. Vielleicht kehrt er ja mal irgendwann wieder zurück.
Zitieren
#4
Das Video von Müller1985 war auch eines der ersten Videos die ich zu meinem Fetisch gesehen habe. Auf dem Kanal gibt es auch noch mehr zu dem Thema passende Videos Grinning-face

Das chinesische Video habe ich auch schon ganz oft gesehen, auch ein sehr gutes Video.

Ich habe auf YouTube auch schon etliche Müllvideos angesehen, meistens kommentiere ich die Videos dann auch auch mit Timecodes wenn ich Spielsachen oder andere Babysachen in den Videos sehe Grinning-face Sollte euch also mal ein User mit dem Namen "TheDLBoy" in den Kommentaren über den Weg laufen, das bin ich Grinning-face
Zitieren
#5
Hier noch ein paar Videos, auf die ich in den letzten Tagen und Wochen bei YouTube gestoßen bin:


1.) Kindheitssachen (Plüsch-Schlangen) werden eingesaugt und anschließend entsorgt


2.) Spielsachen werden eingesaugt und ebenfalls entsorgt


3.) Sachen, wie Socken werden eingesaugt und entsorgt


4.) Müllabfuhr - man beachte das rosane Plüsch-Einhorn (bei 2:03) - nochmaliger Auftritt (bei 4:06)



Was haltet Ihr davon? Bin auf eure Kommentare gespannt.
Zitieren
#6
Danke fürs Teilen der Videos, da saugt ja jemand ganz gnadenlos, sehr schön!

Tja da ist das arme Einhorn platt, hehe. Auch wenns mal plüschig weich war, der Müll muss ja platzsparend transportiert werden und Sachen die im Innern vor allem aus aufgeplusterter Luft bestehen nimmts dann ganz besonders mit...
*fegt davon*
Zitieren
#7
Ich habe letztes Jahr zusehen dürfen wie eine Teenagerin ihre Kuscheltiere durch den Hächsler gelassen hat, danach gab es etwas Streit mit ihren Eltern, weil die Füllung durch den Wind im halben Garten verteilt wurde und ihre Aufgabe war es die Sachen auf den Sperrmüll zu werfen.
Zitieren
#8
Marie2002 schrieb:Ich habe letztes Jahr zusehen dürfen wie eine Teenagerin ihre Kuscheltiere durch den Hächsler gelassen hat, danach gab es etwas Streit mit ihren Eltern, weil die Füllung durch den Wind im halben Garten verteilt wurde und ihre Aufgabe war es die Sachen auf den Sperrmüll zu werfen.
Wow!
Erzähl doch bitte mal...warum durftest Du zusehen? Und - vor allem - warum hat sie ihre Kuscheltiere durch den Häcksler gejagt? Hatte sie den Auftrag ihrer Eltern, die Kuscheltiere zu entsorgen und sie wollte sie lieber selber vernichten als zum Sperrmüll stellen? Oder hatte sie selber beschlossen, sich davon zu trennen?
Zitieren
#9
(07.01.2021,13:55)Marie2002 schrieb: Ich habe letztes Jahr zusehen dürfen wie eine Teenagerin ihre Kuscheltiere durch den Hächsler gelassen hat, danach gab es etwas Streit mit ihren Eltern, weil die Füllung durch den Wind im halben Garten verteilt wurde und ihre Aufgabe war es die Sachen auf den Sperrmüll zu werfen.
Oh das ist gemein... face-flushing hätte sie die Sachen mal den Profis in Orange, die hätten die einfach sauber gepresst und der Garten wär sauber geblieben angel
*fegt davon*
Zitieren
#10
Schon richtig, aber in den Häcksler ist doch ungleich geiler, oder?
Zitieren
#11
(07.01.2021,13:55)Marie2002 schrieb: Ich habe letztes Jahr zusehen dürfen wie eine Teenagerin ihre Kuscheltiere durch den Hächsler gelassen hat, danach gab es etwas Streit mit ihren Eltern, weil die Füllung durch den Wind im halben Garten verteilt wurde und ihre Aufgabe war es die Sachen auf den Sperrmüll zu werfen.

Das hätte ich zu gern gesehen. Die armen Kuscheltiere durch den Häcksler gejagt.
Hat der Teennagerin das Spass gemacht? Ich meine es waren ja bestimmt ihre geliebten Kuscheltiere
Zitieren
#12
(08.01.2021,21:46)Marc schrieb: Schon richtig, aber in den Häcksler ist doch ungleich geiler, oder?

Mir persönlich gefällts wirklich besser wenn die Profis in Orange dran gehen Face-with-tears-of-joy  das gibt dem Ganzen noch mehr von "gestern noch geliebt heute nur noch Dreck", weil es nicht zelebriert wird sondern die Vernichtung Alltag ist und vieles (pressen etc) einfach Mittel zum Zweck den Dreck wegzubekommen. Und wenn die vielleicht noch ein bisschen damit "spielen" ists gefühlt meist noch fieser  Twisted . Und ich stelle mir gerne vor, was mit den Sachen später wird, zu was die vielleicht recycelt werden können oder so. Ist ja fast immer Downcycling, also wird aus dem ehemals Geliebten etwas minderwertiges gemacht. Beispiel der geliebte Teddy, der vom Müll zum Textilrecycler kommt, der den mit den anderen Altkleidern schreddert und zerfasert und daraus Dämmwolle oder solche Sachen macht.
*fegt davon*
Zitieren
#13
Interessantes Szenario @Marie2002. Bestimmt, sofern sie noch an ihre Kuscheltiere gehangen hat, fiel ihr diese Vernichtung auf diese Art und Weise bestimmt auch sehr schwer. Jedoch ist es vielleicht so besser gewesen, man stelle sich mal vor, sie hätte aus dem Fenster abends raus schauen können und hätte mit ansehen müssen, wie ihre geliebten Kuscheltiere mit anderem Sperrmüll zusammen am Straßenrand gelegen hätten und womöglich noch "dreckiger" geworden wären. Oder andere noch damit "gespielt" hätten.
So wurden die Kuscheltiere auf unwiderbringliche Art direkt zerstört und sie konnte vielleicht damit besser abschließen, als die langsame Entsorgung. Obwohl ich es sehr gerne sehe, wenn etwas einst geliebtes langsam auf unterschiedliche Weisen vernichtet bzw. entsorgt wird.
Zitieren
#14
Ich war dort zwecks Demontage des Kinderzimmers und Montage der Möbel für das Teenagerzimmer. Es gibt eben Mädels die handwerklich begagt sind und mit Sägen aller Art umgehen können. Jedenfalls habe ich mich dort zuerst mit der Produktion von Kleinholz beschäftigt und danach die neuen Möbel zusammengebaut und auch angepasst. Manchmal erkennen die Eltern nicht das Ikea die Wände manchmal doch um die Möbel baut. Ich war auf jedenfall froh die Benjamin-Blümchen-Tapete nicht entfernen zu müssen, die wollte nur in Größe von Briefmarken von der Wand.

Die Bewohnerin des Zimmers wollte die Kuscheltiere auf der einen Seite loswerden, da die Teile nicht zu einer Teenagerin passen, zum Anderen waren es gute Begleiter gewesen. Nun hat tatsächlich der Anblick des restlichen Sperrmülls auf der Straße sie zu dieser Tat bewogen, dort standen nicht nur ausrangierte Möbel, sondern auch Dinge die nicht gerade gepflegt wurden, wie Küchenoberschränke die eingefettet waren oder ein Sofa das etwas deutlichen Pilzbewuchs aufwies (die hatten vor 2 Wochen einen Wasserrohrbruch, bzw. sie kamen da von einer Geschäftsreise zurück, wann der Schaden eintrat ist noch unbekannt, jedenfalls war der Keller ein großer Pool).

Sie wollte nicht das die wohlbehüteten Tiere durch den Kontakt mit Fett und Schimmel unbrauchbar werden, also entschloss sie ihren Kuscheltieren einen gnadenvolleren Tod zu gönnen. Der Messerhächsler (in Gegensatz zu Walzenhächsler, wie ihn eine (Ex-)Youtuberin für ihre Adidas und Chucks genutzt hatte) enthauptet den Teddy mit einem sauberen Hieb. Eine Methode ohne das Stofftier unnötig zu verdrecken. Sie hat jedes einzelne Kuscheltier genommen, es noch einmal fest gedrückt, einen Abschiedskuss gegeben und es in die Röhre fallen lassen. Das erste Kuscheltier wurde genau begutachtet, es war sauber zerschnitten und nicht zerfetzt. Dann hat sie zwar die nächsten 3 Tiere ebenfalls kontrolliert, aber in Anbetracht der Menge an Exekutionsopfern den Auffangkorb nicht rechtzeitig geleert, dadurch flüchteten die Füllungen durch den Garten.

Nachdem sie das bemerkt hatte und einiges von dem Material eingesammelt hatte stopfte sie nach jedem Tier die Überreste in einen Müllsack. Danach kamen noch ein paar andere Dinge ins Messer, was aber nicht zum Thema gehört, aber für mich teilweise schockierend war.
Zitieren
#15
(11.01.2021,23:58)Marie2002 schrieb: I Ich war auf jedenfall froh die Benjamin-Blümchen-Tapete nicht entfernen zu müssen, die wollte nur in Größe von Briefmarken von der Wand.

Etwas sagt mir, dass die restliche Einrichtung später auch nur noch die Größe von Briefmarken hatte  Twisted

 Zum einen schade, die Vorstellung wie  die Teddies im Presswagen gute Freunde mit der kaputten Einrichtung werden hat schon was angel 
Aber auch verständlich, dass sie ihren geliebten Teddies einen ehrenvollen und schnellen Tod gönnen wollte. Die "Überreste" sind aber dann doch auch alle im Müll gelandet oder was hat sie mit dem Müllsack gemacht?
*fegt davon*
Zitieren
#16
Die restliche Einrichtung hatte etwa eine Kantenlänge von 100 cm, genau richtig um es über die Treppe zu transportieren.
Die Fetzen landeten im Sack bei den Möbeln.
Zitieren
#17
(12.01.2021,10:13)Marie2002 schrieb: Die restliche Einrichtung hatte etwa eine Kantenlänge von 100 cm, genau richtig um es über die Treppe zu transportieren.
Die Fetzen landeten im Sack bei den Möbeln.

Ich sehe, ganz pragmatisch bekam es die Größe, die gerade praktisch war angel  mit Briefmarkengröße meinte ich aber eher nachdem die Sperrmüllabfuhr da war Face-with-tears-of-joy 

Und die Überreste der Teddy-Party sind auch noch da gelandet wo sie hingerhören, exzellent Grinning-face
*fegt davon*
Zitieren
#18
Die geschredderten Plüschtiere hätte ich anderweitig entsorgt. Da ich die Möglichkeit erst nach der Müllabfuhr erfahren hatte ging es leider nicht. Es kam in dem Zimmer noch eine Trennwand für einen begehbaren Kleiderschrank hinein, und eine Gika-Wand braucht ja eine Dämmung.
Zitieren
#19
Oh, auch eine schöne Idee!
*fegt davon*
Zitieren
#20
Marie2002 schrieb:Die geschredderten Plüschtiere hätte ich anderweitig entsorgt. Da ich die Möglichkeit erst nach der Müllabfuhr erfahren hatte ging es leider nicht. Es kam in dem Zimmer noch eine Trennwand für einen begehbaren Kleiderschrank hinein, und eine Gika-Wand braucht ja eine Dämmung.

Coole Idee, so hätten die Füllungen noch einen guten Zweck erfüllt und das Mädchen hätte sie immer noch in ihrer Nähe gehabt!

Nun würde mich interessieren, was sie noch gehäckselt hast...Du schreibst ja, es hätte Dich teilweise schockiert...
Zitieren
#21
Kuscheltiere und Klamotten habe ich hin und wieder als Füllmaterial in Trockenwänden gefunden. Solange nicht drin verlegt wurde und es eine Innenwand ist es kein Problem. Es ist ja auch umweltfreundlich. Bei Außenwänden brauche ich einen konstanten sd-Wert, sonst kann es zu leicht zu Schimmel kommen. Und wer hat 200 gleiche Skijacken zum Dämmen.

Das Mädel hat nicht nur Kuscheltiere geschreddert, sonder auch etliche Klamotten. Das ist ja auch in Ordnung, Teenager haben andere Vorstellungen von Mode als Eltern. Teilweise wird in dem Alter die modische Anpassung auch mit der Schere in der Hand gemacht. Aber der Schock war als sie ihre Hunter in den Trichter warf. Ich hatte die mir kurz davor näher angeschaut, es waren rote Tall in Gr. 36. Sie waren das Damenmodell und das Größenetikett war an der Sohle weder dreckig noch beschädigt, das rote Innenfutter roch noch nach ungetragen.

Im Gegensatz zu ihrer älteren Schwester interessiert sie sich nicht für Pferde, sie spielt Handball und mag Makeup und Nagellack.
Zitieren
#22
(13.01.2021,23:05)Marie2002 schrieb: Im Gegensatz zu ihrer älteren Schwester interessiert sie sich nicht für Pferde, sie spielt Handball und mag Makeup und Nagellack.

Dann entbährt das Schreddern von den Hunters nicht einer gewissen Logik - obwohl, hätte sie die Dinger verkauft, hätte sie wohl gut 50€ mehr für Make-up und Nagellack gehabt. thinking Winking-face
Ich liebe Stoffturnschuhe!! ... und liebe es auch sie zu verbrennen!!!
Zitieren
#23
Schön zu sehen auf dem Container ein süßes Kuschelpferd , der Container ging heute in die Vernichtung zum Schreddern.

[Bild: 46a8c31367432823.jpg]
[-] The following 1 user says Thank You to Moppel1122 for this post:
  • juhu (23-01-20212021)
Zitieren
#24
Nice Foto, was ist das denn für ein Container?
*fegt davon*
Zitieren
#25
Eigentlich Restmüll aber ich war der Meinung dass bei uns in der Dispo gesagt wurde dass der Container durch geschreddert werden soll bin mir aber nicht sicher kann auch sein dass er zur Müllverbrennung gegangen ist

Also in dem Container befindet sich eine gesamte Ladeneinrichtung von einem Secondhandladen auch Regale und alles mögliche ist unten mit drinne deswegen gehe ich davon aus dass das Ganze einmal geschreddert wird bevor es zur Müllverbrennung kommt der komplette Kassentresen ist da unten noch mit drinne und oben drauf das gesamte Inventar die Klamotten Kuscheltiere Spielzeug alles leider darf ich den Container nicht fahren Crying
[-] The following 1 user says Thank You to Moppel1122 for this post:
  • kehrbesen (20-01-20212021)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste