Fetisch-Forum - Finde Deine Fetisch Vorliebe
Neid unter Kinder - Druckversion

+- Fetisch-Forum - Finde Deine Fetisch Vorliebe (https://deinfetischforum.de)
+-- Forum: Vernichter Bereich (https://deinfetischforum.de/forumdisplay.php?fid=25)
+--- Forum: Schuhe verbrennen, schreddern und zerschneiden (https://deinfetischforum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Neid unter Kinder (/showthread.php?tid=2249)



Neid unter Kinder - Thomy - 20.02.2021

Ich frage mich noch immer warum man im Kindesalter so auf die Gummistiefel anderer fixiert ist. Wenn ich so überlege wie oft einer oder eine Gummistiefel anderer kaputt gemacht hat. Muss ja schon mit Neid zu tun haben... was denkt ihr? 

Meine Gummistiefel hat es auch mal so erwischt... also ich denke aus Neid...

Also das war so. Wir hatten früher immer schwer am Bach zu arbeiten. Dämme bauen, Fischtümpel anlegen, Hütten bauen usw. Mittags im Bus sagte mein Nachbar zu mir, dass ich Mittags zum Damm kommen soll... er müsste mir unbedingt was sagen. Das an sich war schon komisch, da er eher nicht die treibende Kraft war... also gerade zu Hause zog ich mich um, zog meine Gummistiefel an... im übrigen mein erstes Paar Nora Jan, auf das ich ultra stolz war, und ging zum Damm.

Mein Nachbar saß auf einem umgestürzten Baum und wartete bereits auf mich. Als ich bei ihm war nahm er sein Taschenmesser heraus und sagte, dass er die Gummistiefel nicht mehr ertragen könnte und sie jetzt kaputt schneiden würde... dann müsse er ja neue bekommen... er fummelte bisschen am Schaft herum und sagte, dass ich das machen soll, er käme so schlecht dran. Ich weiß noch das ich gesagt habe, er soll den Stiefel einfach ausziehen, sonst wäre er auch nicht so blöd. Er sagte nein... mach du das schnell... ich wollte es nicht.

Es waren blaue Gummistiefel mit grauen Sohlen.

Irgendwann hatte er mich dann soweit. Er gab mir sein Messer. Ich drücke mit der linken Hand den Schaft etwas zusammen und wollte gerade anfangen, als ich ein Geräusch im Gebüsch hörte. Hast du das auch gehört, sagte ich... nein sagte er... da ist nichts... mach schon... dann drückte ich den Schaft wieder zusammen und zog einmal mit dem Messer über den Schaft... da ich so nervös war bemerkte ich nicht das ich das Messer verkehrt hielt. Das klappte dann zu und ich hatte mir um ein Haar in drei Finger geschnitten. Er drängte immer mehr... ich solle voran machen... dann zog ich nochmal über den Schaft... so erledigt sagte ich... er schaute kurz und sagte nicht genug... der ist noch nicht durch und ich solle nochmal nach schneiden. Ich drücke den Schaft erneut zusammen und drücke diesmal etwas mehr man hörte das es diesmal durch ging. Dann schrie er sofort... du Arsch... du hast mir den Stiefel zerschnitten usw. genau in dem Moment kam Lars aus dem Gestrüpp und sagte, er habe es gesehen. Mein Nachbar sagte, dass sagen wir deinen Eltern. Ich fing an zu weinen. Dann gingen sie ein paar Schritte in Richtung Heimat... stoppten aber. Lars meinte dann ... außer wir dürfen deine Stinkstiefel auch zerschneiden... nein sagte ich... die sind erst ein paar Wochen alt. Stell dich nicht so an, sagte Lars... die stinken schon bis hierhin und verfärbt sind die auch schon. Nein sagte ich. Dann gingen sie wieder... wie du willst... ich weinte noch... dann rief ich ihnen hinter her... ok... mein Nachbar grinste als sie kamen... her damit sagte mein Nachbar... los geb die Stallstiefel her... ich zögerte noch, zog dann aber einen Stiefel aus... was... den anderen auch, sagte Lars. Nun hatten beide einen Stiefel in der Hand. Lars war 2 Klassen über uns. Er ließ meinen Stiefel vor sich fallen und trat mit seinem Stiefel seitlich auf meinen Stiefel. Dadurch drückte sich die Sohle in der Mitte raus. Dann sah ich rüber zu meinem Nachbarn der meinen Stiefel oben am Schaft hielt und mit dem Messer vorne gegen den Schaft drückte. Der Stiefel drückte sich weg dann drückte er feste und ein Geräusch, was ich nie mehr vergesse, war zu hören. Das Messer war vorne und hinten durch den Schaft gegangen. Dann hörte ich ein Geräusch aus Lars Richtung... schaute rüber, wo er gerade von vorne über die Mitte der Sohle meines Gummistiefels nach hinten zog. Ich brüllte noch... nein... aber es war zu spät... vorne war es noch nicht so tief... in der Mitte, wo sich die Sohle durchdrückte sah man aber die gelbe Zwischensohle und bisschen weiter ach schon das grüne Gummi des Schaftes und das Innenfutter... der war auch hin... ich weinte wieder... Lars trat darauf rum wodurch der Schnitt auf und zu ging und sagte... guck mal... dein Stiefel hat Kiemen... dann schaute ich wieder zu meinem Nachbarn der das Messer aus dem Stiefel zog und den Stiefel dann ins Wasser schmiss. So wir sind quitt, sagte er... dann gingen sie. Ich musste dann durch die Brenndisteln zu meinem Stiefel der weg schwamm und dann zurück zum anderen. Ich weinte noch etwas und ging dann nach Hause, wo mich mein Opa schon erwartete... er hatte die zwei schon gehört als sie nach Hause gingen und wusste was passiert war. Komm sagte er. Nicht weinen. Wir fahren gleich zur BayWa und kaufen neue. Aber erst lassen wir deine verschwinden. Ich zog die Stiefel aus. Er stellte einen in die Rübenmühle und schaltete sie ein. Der Schaft zuckte etwas und schon vielen die ersten Stücke unten raus. Als nicht mehr kam, stellte er den zweiten auch noch rein und ein paar Sekunden später war nichts mehr von den Stiefeln übrig... außer ein Eimer Schnipsel der dann im Müll landete. Dann fuhren wir zur BayWa. Am nächsten Tag sah ich das mein Nachbar neue Gummistiefel hatte... die er aber schon länger hatte. Ich hatte also seine alten Stiefel zerschnitten... daher denke ich das er es nur darauf abgesehen hatte meine zu zerschneiden...



RE: Neid unter Kinder - wellieleak - 21.02.2021

Ob das Neid war? Worauf auf deine Gummistiefel? Warum sollten sie neidisch gewesen sein sie hatten doch beide auch welche. Ansonsten war das aber wirklich ein fieser Plan sich seine Gummistiefel kaputt machen zu lassen um den anderen dazu zu bringen das man seine auch zerschneiden kann darauf muss man erstmal kommen. Ich hab es meistens geschafft andere dazu zu überreden selbst Löcher in ihre Gummistiefel zu machen das war meistens nicht sonderlich schwer.
Manchmal musste ich auch selbst an meinen rumschneiden um jemand zu animieren aber oft nicht. Viele waren von sich aus durchaus bereit Löcher in ihre Gummistiefel zu machen und dann hinterher damit auch noch ins Wasser zu gehen.
Vielleicht hatten die beiden auch Spaß daran Löcher in Gummistiefel zu machen.
Ich hab nur einmal jemanden ein Loch in meine Stiefel machen lassen. Das war bei der Jugendfeuerwehr. Wir waren auf einem Wettkampf und warteten auf die Siegerehrung. Neben mir fing ein Kamerad an an seinen Stiefeln zu schnitzen er hat was von der Sohle abgeschnitten. Einer seiner Stiefel hatte schon ein Loch dann hat er oben ein Stück aus dem Schaft geschnitten. Ich hab ihn gefragt warum er das macht. Weil es Spaß macht war die Antwort. Ich hatte auch meine blauen Gummistiefel an und hab kurzentschlossen meine Hose hochgekrempelt und ihm den Stiefel hingehalten und gesagt ich möchte auch mal ein Loch in meinen Gummistiefel ausprobieren wenn er möchte kann er eins reinmachen. Tja was soll ich sagen er hat genau das gemacht was du bei deinem Nachbarn gemacht hast. Ich hatte hinterher in jedem Stiefel am Spann ein Loch am nächsten Tag haben wir uns noch am Bach getroffen zum Stiefel fülen Face-with-tears-of-joy


RE: Neid unter Kinder - Thomy - 21.02.2021

Ja also der Vorteil von uns Landwirts Kindern war ja das wir in der Regel höhere Gummistiefel hatten wie die anderen. Höher und nicht so kindlich. Ein paar Tage vorher waren seine auch mal voll gelaufen. Da habe ich gelacht... war vielleicht auch nicht so gut... aber warum soll er es sonst gemacht haben... 

Wir haben such mal mit der Schule gezeltet... hier haben wir natürlich einen Damm gebaut... die Mädels mit ihren Reitgummistiefel waren hier klar im Vorteil. Da hat auch eine Junge was gemacht... was irgendwie echt Sau gefährlich war... Nadine stand im Wasser am Damm und Simon  versetzt hinter ihr... da hat er ihr unter Wasser den Stiefel an der Verse kaputt geschnitten... wie schnell hätte er sie da verletzen können. Auf jeden Fall hat er eine saubere Backpfeife bekommen...


RE: Neid unter Kinder - wellieleak - 21.02.2021

(21.02.2021,12:31)Thomy schrieb: Ja also der Vorteil von uns Landwirts Kindern war ja das wir in der Regel höhere Gummistiefel hatten wie die anderen. Höher und nicht so kindlich. Ein paar Tage vorher waren seine auch mal voll gelaufen. Da habe ich gelacht... war vielleicht auch nicht so gut... aber warum soll er es sonst gemacht haben... 

Tja das könnte ein Grund gewesen sein. Ich bin auch in der Landwirtschaft aufgewachsen zumindest bis ich 11 War dann haben meine Grosseltern aufgehört.
Allerdings wollte ich nie die hohen Grünen Landwirtschaftsstiefel haben auch wenn die höher waren je nach Schuhgröße natürlich. Ich hatte immer lieber welche in blau oder gelb oder so am besten mit Stulpe. Irgendwie sahen die mir zu erwachsen aus und das wolltevich damals nicht.

Reitgummistiefel hab ich zu meiner Zeit bei den Mädchen eigentlich nicht gesehen die hatten alle normale Gummistiefel auch wenn sie geritten sind.
Das mit dem heimlich aufschneiden wenn der Besitzer drin steckt war zwar gefährlich aber wer hat sich in dem Alter darüber schon Gedanken gemacht Winking-face War aber eine mutige Aktion die Ohrfeige hätte ich gerne kassiert  Face-with-tears-of-joy 
Ansonsten habe ich wie gesagt lieber bunte Jugendstiefel getragen als grüne Arbeitsstiefel da machte es mir auch mehr Spaß mit den Löchern und ich garantiere dir zwischen 10 und Heute sind meine Gummistiefel sehr sehr selten vom tragen undicht geworden und ich habe bei vielen dafür gesorgt das ihren Gummistiefeln das gleiche passiert Face-with-tears-of-joy Face-with-tears-of-joy angel


RE: Neid unter Kinder - Thomy - 21.02.2021

Ja also seit der Zeit mir Ruth gefällt es mir auch wenn ich gefragt werde ob ich meine Gummistiefel kaputt machen kann. Je genauer beschrieben desto besser gefällt es mir...


RE: Neid unter Kinder - wellieleak - 21.02.2021

Ich war früher meist die treibende Kraft wenn es darum ging Löcher in die Gummistiefel zu machen aber ich glaub wenn mich einer gefragt hätte ob ich meine kaputt mache ich hätte es gerne gemacht wobei ich auch gerne mal mit meinen Stiefeln am Bach unterwegs war und spontan Lust hatte auf ein Loch dann hab ich das gemacht egal ob jemand dabei war meist hab ich angefangen an meinen Stiefeln zu ritzen ohne gleich ein Loch zu haben um erst langsam ein Loch entstehen zu lassen meist wurde es mit der Zeit immer größer geschnitten. Aber ich mag eben auch vor allem das Gefühl die Stiefel dann durch das Loch zu fluten. Löcher sind für mich kein Grund die zu entsorgen.
Neidisch war ich auf die Stiefel der andere eigentlich nie.

Ach ja von der Ruth darfst du gerne nochmal erzählen die war gut drauf. 
Hat die eigentlich ihre Stiefel mit Löchern auch mal geflutet oder sie auch gleich entsorgt.


RE: Neid unter Kinder - Thomy - 21.02.2021

Ja... die hatte ein paar von meinen Stiefeln auf dem Gewissen... Am Ende hatte sie auch unsere Stiefel im Bus auf dem Gewissen... das müsste ich sie mal fragen...


RE: Neid unter Kinder - wellieleak - 21.02.2021

(21.02.2021,23:10)Thomy schrieb: Ja... die hatte ein paar von meinen Stiefeln auf dem Gewissen... Am Ende hatte sie auch unsere Stiefel im Bus auf dem Gewissen... das müsste ich sie mal fragen...
Meinst du sie hat auch die im Bus zerschnitten? Du hast die Geschichte mal bei flickr erzählt. Dann hätte sie aber auch ihre eigenen zerstört oder? Wie war es für dich wenn sie Löcher in deine Gummistiefel gemacht hat. Was gefiel dir besser wenn sie es war oder wenn sie dich dazu gebracht hat es selbst zu machen. Mir hätte es mehr gefallen wenn ein Mädchen meine kaputt gemacht hätte am besten wenn ich es nicht gemerkt hätte wobei dabei zusehen hat auch so seinen Reiz.


RE: Neid unter Kinder - Thomy - 22.02.2021

Also ganz vorne natürlich das Mal beim Abschlussgrillen... was aber auch gut war, war als ich in der Schule Saß, sie nicht da war, und ich Mittags von meiner Mutter eine SMS bekam das Ruth auch da war... ds wusste ich... das heißt nichts Gutes... zu Hause angekommen war der Erste Blick was hat sie gemacht... ich konnte aber nichts finden... erst als ich das nächste mal beim Aussiedler Stall war sah ich das sie extra hin gefahren war. Hätte besser nicht zu ihr gesagt so schnell machst du meine Stiefel nicht mehr kaputt...


RE: Neid unter Kinder - wellieleak - 22.02.2021

Also hast du sie herrausgefordert und sie hat angenommen un d gewonnen. Waren deine Stiefel sehr kapputt? Ich nehme mal an sie war auch BAuernkind und trug auch meist Arbeitsstiefel oder hatte sie auch mal mehr mädchenhafte in bunten Farben?


RE: Neid unter Kinder - Thomy - 22.02.2021

Für Ihre Verhältnisse ging es. Sie hatte mit der Klauenzange hinten im Bereich der Ferse zugeschlagen... sie hatte Reitstiefel, Ein gelb blaues Paar Nora Moonboots, auch mal ein Paar gelbe Sicherheitsstiefel und mehrere Paar Nora Antonia.

Ja... ihre Eltern hatten auch Landwirtschaft. Sie stand auch Barfuß im Melkstand... also das war ja nichts für mich...